Alle Artikel mit dem Schlagwort: Volkswagen

VW Caddy als Familienauto Jens-Stratmann-Voice-over-Cars

10 Facts zum VW Caddy als Familienauto

Doofe Frage eigentlich. Der VW Caddy ist ja quasi mit einem Bein in der Familienauto-Kategorie geboren. Mit dem anderen Bein steht er felsenfest in den Herzen der Handwerker 🙂 In diesem speziellen Caddy, den Jens in seinem Kanal Voice over Cars hier vorstellt, sind auch unser IKEA Sofa und unsere IKEA Matratze nach Hause gereist. Vielen Dank dafür nochmal Jens! Was ich in dem Video gelernt habe: Der Caddy ist grundsolide, robust und alltagstauglich Der Volkswagen Controller hat an der Motorabdeckung gespart und damit nen Marderschaden begünstigt Der Zweitschlüssel wird mit der Zeit vom Auto entlernt Der Becherhalter hinten, unten, Mitte wird gerne mal weggetreten Er hat FRAU gesagt! Schiebetüren kann man sich dank Pfeiler auch beim Parken selber kaputt hauen 7-Sitze im kurzen VW Caddy braucht kein Mensch In den kurzen Caddy passt ne Europalette in den Kofferraum Heute ist der aktuelle Caddy wegen der 2.0 TDi Motorisierung deutlich teurer Schiebefenster hinten könnten eine schlechte Idee sein Ich frage mich nun eigentlich nur noch: Sind die Rückbänke verschiebbar wie im Citroen C4? Wo gibt es die Organizer? WTF bedeutet „Auf …

Interview Nr.4 – Benjamin Birkenhake von anmutunddemut.de

Und noch ein Interview mit einem Bielefelder Blogger! Ich verspreche mit dem nächsten Gespräch werden wir deutlich tiefer in den Süden gehen 😉 Aber auf die Antworten von ben_ habe ich mich besonders gefreut! Nicht nur, weil er seit über 10 Jahren eines meiner Lieblingsblogs anmutunddemut.de schreibt, sondern weil er eine besondere Sichtweise aufs Thema Auto im Allgemeinen und aufs Familienauto im Speziellen hat. Ach wisster was? Lest doch einfach selbst: Kurze Intro: Wer bist Du, was machst Du und wo können die Leute mehr über Dich erfahren? Ich trage den Namen Benjamin Birkenhake, bin Ehemann und Tochtervater, Programmierer in einer Agentur, die ich selber gegründet habe und Blogger seit 2001. Was macht ein Familienauto für Dich aus und warum? Spannende Frage! Ich habe über „Familienautos“ noch gar nicht nachgedacht, weil ich noch nie ein Auto besessen habe. Bis vor 5 Jahre bin ich gar nicht regelmässig Auto gefahren, seither bin ich bei Cambio und miete inzwischn schon 2-4 Mal im Monat ein Auto. Allerdings sehr unterschiedliche. Meistens nur einen Ford Fiesta, weil wir mit dem ÖPNV nicht hinkommen nur in OWL unterwegs …

BBBD2016 Bilster Berg Blogger Day

Familienautos auf der Rennstrecke? Geht. Auf dem Bilster Berg Blogger Day #BBBD2016

Neulich haben sich 28 Blogger auf der Rennstrecke Bilster Berg keine 60 Kilometer von hier getroffen und sind einem DER Familienautos ever unterwegs gewesen – dem Golf GTi 🙂 der gerade 40-jähriges Jubiläum feiert. Zugegeben, der GTi ist nicht DAS typische Familienauto – der Golf aber schon. Organisiert hat den Bilster Berg Bloggers Day ein alter Bekannter: Jens Stratmann, der gerade noch hier im Familienauto Interview zu sehen war, gemeinsam mit VW Driving Experience und Sandra vom Bilster Berg. Mit dabei am Bilster Berg waren auch 2 Mami-Bloggerinnen Emma bloggt und Daniela von NenaLisi.de. Bei Minute 16:40 in diese Video könnt Ihr die beiden kennen lernen – Bjoern von mein-auto-blog.de hat am Bilster Berg mit dem Golf 1 Gti (hier ne Gebrauchtkaufberatung) zum einen SEIN erstes Auto wieder getroffen und zum anderen die Mamis zum Thema Familienauto etwas genauer befragt und dabei kommt ein wichtiger Tip zu Tage: Ruhige Autos machen ruhig Kinder-Mitfahrer_innen 🙂 Daniela hat sich neben dem Fahren mit der Kamera rund um den Event ausgetobt und tolle Fotos für NenaLisi geschossen. Ich finde es klasse mal die Eindrücke von Leuten …