Alle Artikel mit dem Schlagwort: Sonnenschutz

Talinu Sonnenschutz an Mazda CX-3 Seitenscheiben

Sonnenschutz an den kleinen Mazda CX-3 Seitenscheiben

Jetzt wo es wieder wärmer und vor allem schöner wird (ja auch in Bielefeld scheint ab und an die Sonne) brauchen wir auch wieder Beschattung für die hinteren Plätze. Die wichtigen Leute sitzen ja bekanntlich immer hinten. Letztes Jahr schrob ich schon davon, dass Sonnenschutz an den hinteren Seitenscheiben besonders wichtig ist, wenn da Kinder sitzen. Der Citroen C4 hatte ja in den Türen eingebaut Sonnenrollos, die sind beim CX-3 kaum nötig, denn die hinteren Seitenscheiben sind praktischerweise relativ klein. Wie man im Artikelbild sieht, könnte ich die Sonnenschutznetze fast doppelt nehmen und sie würden die Scheiben noch ordentlich abdecken. Allerdings sind die Talinu Sonnenblenden, die ich letztes Jahr gekauft habe, nicht so der Bringer. Einmal zu feste die Tür aufgemacht oder ein bisschen Wind und die Teile fliegen aus den Saugnäpfen raus. Also leider nicht grad ne Kaufempfehlung. // UPDATE Kommentare auf Facebook: Beim Opel Karl gibt es ebenfalls das Problem, einen passenden Sonnenschutz zu finden. Bester Sonnenschtutz-Tipp bisher: T-Shirt oder Handtuch ins Fenster klemmen. Wie früher 🙂 Sonniboys von Climair können – zumindest beim VW Touran – passgenau …

Baby Seitenscheibe Sonnenschutz

Sonnenschutz von Auto-Seitenscheiben meist nicht ausreichend

Zugegeben – ich finde die meisten Sonnenschutzmatten an den hinteren Scheiben der meisten Auto potthässlich. Aber sie sind scheinbar nötig, wenn man Hautkrebs vermeiden will: Aktuell geht eine Studie von 2013 durch die Medien, dass Seitenscheiben von Autos zwar gegen Sonnenbrand schützen, da sie UVB Strahlung (Wikipedia) filtern. ABER: Die Hautkrebs verursachende UVA Strahlung wird an den Seiten oft durch gelassen. Anlass ist, dass US Augenarzt Brian Boxer Wachler eine eigenes kleines Familienforschungsprojekt mit seinter Tochter gestartet und eine kleine Testreihe mit verschiedenen Autos unternommen hat. Windschutzscheiben filtern beide Strahlungen raus. Wer ist von der UVA Sonneneinstrahlung gefährdert? Hier gibt es halbwegs beruhigendes zu vermelden: Erst wer mehr als 8 Stunden täglich über lange Zeiträume der Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, hat ein erhöhtes Hautkrebsrisiko. Hauptsächlich also Berufskraftfahrer. Trotzdem sollte man sich bei langen Urlaubsfahrten im sonnigen Süden oder im Nordeuropäischen Hochsommer besser mit Lichtschutzfaktor einschmieren vor allem die  Kiddies hinten. Getönte Seitenscheiben helfen übrigens meistens nicht gegen UVA-Strahlung. Asiatische Hersteller wie Nissan und Mazda verbauen bereits häufig auch Seitenscheiben mit entsprechendem Sonnenschutz. Erstens weil in vielen Gebieten die Sonnenstrahlung höher ist …