Alle Artikel mit dem Schlagwort: Renault

Passt IKEA Zeug in den Kofferraum vom Captur?

Wir müssen an der Wickelkommode anbauen. Sowohl in Sachen Stauraum, aber auch was die Begrenzung in der Höhe angeht, damit die kleine Piratin sich nicht über die Seitenlinie rollt. Passenderweise war bei IKEA gerade die MALM Kommode mit 4 Schubladen im 20 Jahre IKEA in Bielefeld Jubiläumsangebot. Passt tippitoppi zu unserer 3-er MALM auf der die selbstgebaute Wickelauflage thront. Zugegeben: Son etwas über 80cm Malm-Karton is keine Herausforderung für den Captur-Kofferraum. Aber für meine Beine: 43 Kilo Schrank die Treppe hoch schleppen is nicht ohne. Wenigstens ist die Ladekante vom Renault bequem zum rüber wuchten.  

Die Gepäcknetze an den Rücksitzen im Captur

sind eigentlich keine Gepäcknetze sondern ein paar Gummistrippen. Und ich hätte nie gedacht, dass sie funktionieren, aber die hintensitzende Kindesbespaßerin war sofort hin und weg von den Dingern 🙂 Habe Madame selten so begeistert von einem so unbedeutendem und auf Anhieb er unpraktisch wirkendem Feature bei einem Auto gesehen, hihi. Aber es erfüllt seinen Zweck doch besser als man meinen mag, denn: In Gepäcknetzen muss man kramen. Diese Strippen kann man zur Not sogar einzeln für einzelne Gegenstände nutzen und das ist immens praktisch, wenn jeder Handgriff bei der hintensitzenden Kindesbespaßung sitzen muss.

Der Captur hat ja DOCH Keyless Start

Bei Renault heißt das glaube ich handsfree. Egal. Was bin ich für ein Honk! Ich habe heute aus Versehen vergessen, die Schlüsselkarte in den dafür vorgesehenen Schlitz zu stecken und einfach mal den Start-Knopp gedrückt. ZACK! Auto an. Au mann. 🙂 Probieren geht über studieren. Ist ja fast wie bei Apple, wo ich heute nach über 8 Jahren noch Dinge nicht mache, weil ich denke „SO einfach kann das doch gar nicht sein“ um dann irgendwann zu erfahren: Doch. Genauso einfach is das.

Babywickeln auf der Captur Rückbank

Ok. Die Wickelplatz Tauglichkeit wird ab heute ein festes Testkriterium bei Familienauto gesucht 🙂 Heute musste die Rückbank dran glauben. Einerseits weil in den Kofferraum jeder auf dem Parkplatz beim Biobauern reingucken konnte. Andererseits weil der Wind da voll reinpfiff. Ergebnis waren eine SEHR volle Windel. Glücklicherweise nix daneben gegangen, sonst hätten wir die abnehmbaren Sitzbezüge gleich mal testen könnten. Durch die im Vergleich zur Kofferraumklappe relativ kleine hintere Tür konnte nur Angie wickeln. Ich passte da irgendwie nicht recht durch. Mein Job war es über den Fahrersitz vorne das Baby zu bespaßen und Zubehör anzureichen 🙂 Notiz an mich: Das nächste Mal gleich so parken, dass ich im Kofferrraum wickeln kann.    

Überall sehe ich Renault Captur

Es ist ja ein bekannter Effekt (dessen Name mir gerade nicht eingooglen einfallen will), dass man plötzlich überall Schwangere sieht, wenn man selbst schwanger ist. Oder sein neues Auto fällt einem plötzlich an jeder Straßenecke auf. Was mir momentan immens auffällt, ist die hohe Verbreitung des Captur. Entweder ist das nur meine derzeit verzerrte Wahrnehmung, oder der kleine Sympath entwickelt sich gerade zum Verkaufsschlager. Hätte er verdient. Würde mich freuen.