Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mercedes-Benz

Interview Nr.6 – Can Struck von driversgroove & thepluses

Mit Can hat mir ein weiterer Autoblogger etwas zu seiner Sicht auf Familienautos erzählt. Als Vater eines Sohnes und Roadtrip erfahrenem Bergpaß-Jäger hat mich seine Meinung natürlich interessiert und: Die Familienautos im Hause Struck haben mich ECHT überrascht 🙂  Vielen Dank Can, Du hast das Wort: Kurze Intro: Wer bist, Du, was machst Du und wo können die Leute mehr über Dich erfahren? Hallo, mein Name ist Can Struck. Ich blogge seit 2010 über Autos und Autokultur. Daneben baue ich seit 2014 mit einem anderen Blogger und einem Filmemacher einen Youtube-Kanal auf, bei dem es um Roadtrips geht. Der heisst thepluses und findet sich unter http://watch.thepluses.de Hauptberuflich bin ich Social Media Manager bei Yello Strom. Ich denke mehr über mich könnt ihr erfahren, indem ihr entweder mein Blog lest http://driversgroove.com oder eines unserer Videos aunschaut. Da könnt ihr auch meine Familie kennenlernen. 🙂 Anmerkung der Redaktion: Ich hab‘ da mal was vorbereitet 😀 Was macht ein Familienauto für Dich aus und warum? Ich glaube mit Fug und Recht sagen zu können, dass mir da ganz andere …

Baby lässt mal eben den V8 vom AMG GT-S an

Woran merkt man, dass man noch einen langen Weg als Video-Blogger vor sich hat? Wenn man es nicht geregelt kriegt, im richtigen Moment die Videokamera anzumachen. Dann zum Beispiel, wenn die 8 Monate alte Tochter fasziniert der ENGINE START Knopp im Mercedes-Benz AMG GT-S entdeckt und mal eben mit einem beherzten Druck die 510 V8 Ponies antraben lässt 😀 Das Leuchten in Ihren Augen war für mich mindestens so goldig wie der Spruch von Jens (Rad-ab.com und Voice over Cars) Tochter: Papa, DAS ist aber ein schöner Porsche! Als er den Testwagen zu Hause vorgestellt hat 😀 Das Hinterteil ist aber auch wirklich ZU chic! Und nen Kindersitzt passt auch rein:

Ausstellung „Kinder entwerfen das Familienauto der Zukunft“ im Foyer des MBVD, Berlin, Juli 2016 - Ausstellung „Kinder entwerfen das Familienauto der Zukunft“ im Foyer des MBVD, Berlin, Juli 2016

Wie malen Kinder das Familienauto der Zukunft?

In Berlin durften über 30 Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 20 Jahren Ihre Antworten auf die Frage malen, wie denn wohl das Familienauto der Zukunft aussehen könnte. Warum Malen fragt Ihr Euch? Weil das ganze in der Mal- und Kunstgruppe des Jugendzentrums „Landhaus Rosenthal“ in Berlin Pankow statt fand. Die Gruppe, die von der Malerin und Kunstpädagogin Olga Heinemann geleitet wird, hat schon einiges an Wettbewerben eingeheimst. Dementsprechend sind die Ergebnisse auch irre kreativ! von fliegenden Katzen mit Lounge im Bauch, über fliegende Autos in Fischform bis hin zu Konstruktionszeichnungen von Schwimm-Schwebe-Fahr-Rädern (die mir vor allem aus der Kindheit noch vom Käfer Dudu ein Begriff sind). Wie steuern wir das Familienauto der Zukunft? Besonders interessant finde ich, dass immer wieder die Idee auftaucht, das Lenkrad mit einem Joystick zu ersetzen: Generation Playstatin und XBOX ick hör Dir trapsen 😉 Ich bin durchaus auch der Meinung, dass Autos mit Joypads mindestens genauso sicher, wie mit einem Lenkrad gesteuert werden können – wenn nicht sogar sicherer. Und – is ja auch nicht so, als wäre man bei Mercedes nicht …