Alle Artikel mit dem Schlagwort: C4

Weber Grill im Citroen C4

Weber Grill im Kofferraum des Citroen C4

DAS hat mich tatsächlich überrascht. Wenn der Deckel abgenommen wird, passt der Grill mit 2-3 Zentimetern Luft nach oben genau in den Kofferraum des C4. Für eine kleine Truthahn-Grillsession bei meinen Eltern mussten wir den Kugelgrill nach Steinhagen bekommen. Im Mazda musste ich das Teil noch liegend transportieren. Was kein Problem ist, so lange der Grill halbwegs neu und unbenutzt ist. Nachdem ich aber nun schon einige Braten, Steaks, Hühnchen und Schweineschultern gebrutzelt hatte, befürchtete ich schon,

iPhone 6s plus im Citroën C4 laden

Stromanschlüsse im Citroën C4

Scheinbar ist man in Frankreich mindestens so High-Tech verliebt wie in Deutschland 😉 Zumindest haben die Designer den C4 ordentlich mit Stromanschlüssen versorgt. Über die Ladeklappe vorne in der Mittelkonsole, die auch vernünftig iPhone 6s plus über USB lädt, berichtete ich ja schon. Die Ladeklappe dort unten bekommt man übrigens auch mit 220V Steckdose! Das ist mal super praktisch. Hinten an den Rücklehnen befinden sich ebenfalls 12V Ladestecker, sodass die Kiddies beruhigt mit ihren Tablets und Telefonen auf Langstrecke gehen können.

iPhone 6s plus im Citroën C4 laden

iPhone 6S plus lädt an USB im Citroën C4

Leider ja nicht selbst verständlich: Der stromhungrige Akku des iPhone 6s plus lädt nicht in jedem Auto am USB-Anschluss. Manchmal muss man ein extra Ladegerät für den 12V Stecker mit schlüren. Im C4 kein Problem: Der lädt meinen Taschen-Fernseher anstandslos. Gerade wenn man für die Kiddies irgendwann mal noch ein paar Tablets mitnehmen – und mit Strom versorgen will – nicht ganz unwichtig.

Citroën C4 Instrumente Display

Das Instrumenten-Design des Citroën C4 lässt sich per Theme verändern

Das erste Design ist in einem schönen Blau gehalten. Blau macht ja bekanntlich glücklich – vor allem, wenn moderne Display-Darstellung mit den guten alten Instrumenten-Designs aus Citroën DS und Konsorten gepart wird. Richtig schön. Das nächste Design ist dann schon eher futuristisch und kubistisch gehalten – aber auch chic: Und das Foto vom dritten finde ich gerade nicht. Da muss ich nochmal runter und knipsen.    

Citroën Grand C4 Picasso – #005 – Familienauto Test

Es geht wieder nach Frooonkraaaaisch! Den Citroën Grand C4 Picasso kenne ich schon ein bisschen länger, da mein Vermieter großer Citroën Fan ist und die Taxe auf dem Hofe der große Citroën C4 Van ist. Genau deswegen habe ich mich auch ECHT auf das Auto gefreut. Als die Taxe kam, hatte ich damals schon getwittert, dass das mit ABSTAND der hübscheste Van ist, den ich bisher gesehen habe. Nur finde ich gerade den Tweet nicht wieder. Nich schlimm. Nun also – nach 3 Crossover – SUVs endlich mal ein Wääääähn- oder auch Multi Purporse Vehicle, More Person Van, Mehr Personen Vehikel – wie Ihr wollt 😉 Ersteindruck im Citroën C4 Was direkt beim Reinsetzen auffällt: Der Designer vom C4 hat Früher mal Hubschrauber gebaut. Die Windschutzscheibe ist RIIIIEEEESIG hoch. Und obwohl ich normalerweise keine Glasdächer und son Zeug mag – geschweige denn brauche – gefällt mir das echt richtig gut. Einen echten Nutzwert, ausser, dass ich mir den Hals nach Ampeln nicht mehr verrenken muss, sehe ich noch nicht so richtig, aber macht auch nix – …

WAS für eine Windschutzscheibe im Citroën C4

Das muss ich ja schonmal sagen. Die riesig große Windschutzscheibe im C4 ist großartig! Erinnert fast schon an die Kanzel von einem Hubschrauber – wenn noch Glas um die Pedale herum wäre 😉 Für jemanden, der ohne Sonnenbrille recht lichtempfindlich ist, lassen sich die Sonnenblenden aber auch wie in anderen Autos gewohnt nach vorne schieben und so der Himmel vor Augen weitest gehend abdunkeln. An richtig klaren Sonnentagen wäre mir das sonst doch einen Tacken zu hell.