Alle Artikel mit dem Schlagwort: Assistenssysteme

Mazda CX-3 Spurassistent

Clever umgesetzte Assistenzsysteme im Mazda CX-3

Wenn die bei Mazda eine Sache verdammt gut hinbekommen haben, dann ist das: Mit gegebenen Mitteln das Maximum erreichen. In BWL habe ich das als „das ökonomische Prinzip“ gelernt. So zum Beispiel die Assistenten. Der Spurassistent ist genial einfach gelöst: Wann immer man ohne zu blinken über eine durchgezogene oder gestrichelte Linie zieht, brummt es links oder rechts aus den Lautsprechern. Und zwar SO eindringlich, dass man das Brummen schon als Vibration wahr nimmt und automatisch und intuitiv weiß, was grad schief läuft. Andere Hersteller arbeiten bsw. mit tatsächlichen Vibrationen (ob die aus den Lenkungsservos oder eigenes verbauten Motoren stammen weiß ich grad nicht) und zusätzlichen Lampen im Außenspiegel. Macht sicher auch Sinn: Mehr Sicherheit macht immer Sinn, aber Mazda löst die Anforderung sehr elegant und effektiv, ohne dass die Lösung teurer als nötig werden muss. Das gefällt mir. Beim Einparkassistent ist es das gleiche: In der Ausstattung, die ich getestet habe, gibt es weder Kameras noch LEDs für den Abstand. Einziges Feedback beim Einparken gibt es wieder als Piepsen aus den Lautsprechern. Bei den ersten paar Malen war das …