Notizen zum Familienauto
Kommentare 2

Lädt die Renault ZOE oder lädt sie nicht?

Renault-ZOE-Ladevorgang

Die Horrorvorstellung eines jeden Elektromobilisten: Kurz nach Antritt der Fahrt feststellen, dass das Auto nicht geladen hat.

So geschehen heute. Vermutlich habe ich gestern einfach nicht gewissenhaft genug geschaut, ob die ZOE wirklich lädt.

Eigentlich ist ZOE zu laden ganz einfach:

Langsam blaues Pulsieren aus der Ladeklappe = ZOE zufrieden.
Blau/rotes Blinken = ZOE böse.

Da habe ich gestern gepennt. Aber SOWAS von.

Das Ladegerät habe ich vorne in die Nase eingesteckt, aber vergessen, den Schukostecker in die Steckdose an der Wand zu packen. „Wer blöd ist, den beißen die Schweine in den Arsch“ hat mein Opa immer gesagt. Recht hat er wohl.

Was ich allerdings auch schon beobachtet habe:

Steckt man das Ladekabel in die Nase der ZOE und das Ladegerät ist ebenfalls noch eingestöpselt, beginnt der Ladevorgang hin und wieder nicht. Zieht man das Ladegerät aus der Wand und steckt es wieder ein – Reboot sozusagen – läuft das Aufladen wieder.

2 Kommentare

  1. Pingback: Mit Renault ZOE zur Geburt -

  2. Pingback: Renault ZOE - Familienauto Test #001 -

Fragen oder Ergänzungen? Hau's raus!