Aktueller Testbericht Familienauto
Schreibe einen Kommentar

Citroën Cactus – #007 Familienauto Test

Neulich standen wir an der Ampel, Angie riss den Kopf rum und rief: „DER IST JA HÜBSCH! Können wir den nicht mal für Familienauto gesucht probefahren?“ und zeigte auf den Citroën Cactus. Ich weiß aus dem Freundeskreis, dass man das Auto mit den markanten Eierpappen an der Seite entweder liebt oder verabscheut 😉 Für Angie schien es Liebe auf den ersten Blick zu sein und der letzte Citroen auf dem Hof hatte mich so oder so überzeugt. Und ich finde, der Cactus hat durchaus eine schöne Form. Gesagt. Getan. Und bei Auto Mattern einen zur Probefahrt abgeholt.

Dieses Fazit wird laufend erweitert, je mehr uns zum Auto auffällt.

Die Airbumps aka Eierpappen

Jens hat ja seinerzeit in unserem Interview auf die Nützlichkeit von Schiebetüren bei ungeduldigen Kindern hingewiesen. Aber: Schiebetüren sind teuer. Die Airbumps sind es nicht und können nicht nur Macken beim Türen öffnen vermeiden, sondern sollen 2cm tief eindrücken und Parkrempler bis 3 km/h wegstecken. Habe ich noch nicht ausprobiert und hoffe, dass das auch so bleibt, aber das ist schon ne clevere Lösung. Aber: Bei den hinteren Türen reichen die Airbumps nicht bis an die hintere Kante. Wenn die Kids also mit zu viel Schmackes aufschwingen, könnte es mit der Kante immer noch Macken in anderen Autos geben – auch wenn das eigene vor Laternenpfälen, Betonpfosten und diversen Pömpeln sicher ist.

Allerdings meine ich mir einzubilden, dass die Teile auf der Autobahn mehr Windgeräusche ab 130 produzieren. als eine glatte Tür.

Citroen Cactus Airbumps Tuerschutz Eierpappen

Was für ein Auto-Typ ist der Citroen Cactus denn?

Tja. Gute Frage: Nen SUV? Nen Minivan? Nen hochgelegter Kombi ohne Hochdach? Citroen selber sagt ja, der Cactus hat seine eigene Kategorie.

Seine Wettbewerber dürften irgendwo zwischen Renault Captur, Mini Countryman / Clubman, Nissan Juke, Opel Mokka und haste nicht gesehen. Hoch individuell und sicher nicht für jeden. Aber gerade darum cool.

Citroen spart beim Cactus clever

Am unnötigen gekleckert, an den richtigen Stellen geklotzt: Hinten gibt es keine Fesnterheber. Nein, keine elektrischen und auch keine zum Kurbeln. Einfach keine Fensterheber. Stattdessen Ausstellfenster, wie damals bei meinem Mini. Das nenne ich mal konsequent.

Citroen Cactus Ausstellfenster

An Ablageflächen leider etwas zu arg gespart. Ablageflächen und Fächer kann man nicht genug haben. Im Cactus hat’s davon leider deutlich zu wenig. Das einzig sinnvolle nutzbare Fach in der MIttelkonsole ist mit einem iPhone 6s plus mit eingestecktem USB-Ladekabel und ner Sonnenbrille im Etui schon voll.

Das Design vom Citroen Cactus

Die Airbumps geben  ihm irgendwie etwas rauhes. Fasst schon jeepiges. Auf der anderen Seite wirkt er vor allem in den knalligeren Farben verspielt und cool. Und dann aber auch wieder chic designt. Von allem etwas.

Das sich an dem Auto Leute mit  Bock auf Design ausgelassen haben, sieht man bsw. wunderbar an den coolen Felgen:

Citroen Cactus Felgen

Fragen oder Ergänzungen? Hau's raus!