Alle Artikel in: Thema Familienauto

Orion- Schäfer Wohnmobile

Familienurlaub mit dem Wohnmobil Klassiker Orion

Diese UFOs habe ich neulich auf dem Supermarkt-Parkplatz gesehen und die Fahrer direkt auf die abgefahrenen Wohnmobile angequatscht. Lustigerweise waren sie auch als Familie unterwegs: Der rechte neuere ORION gehörte den Kindern, der linke ältere den Eltern. Beide waren gerade auf dem Weg in den Ski-Urlaub und genau für den Winterurlaub sind die historischen WoMos wohl besonders gut geeignet, weil sie immer noch super isoliert sind. Als Anhänger stoischer Philosophie bin ich ja der Meinung, einen Urlaub kann man wunderbar dazu nutzen, um sich dem einfachen Leben auszusetzen. Da ist ein Camping-Urlaub eigentlich perfekt. Zugegeben: Mit dem Wohnmobil hat man im Vergleich zum Zelt natürlich schon einen erheblichen Luxus-Schub in Richtung Glamping gemacht. Besonders mit den ORIONs, die bis in die 90er von der Firma Schäfer hier um die Ecke in Detmold gebaut wurden und als echte Luxus-Womos galten. Immerhin kosteten die rollenden Wohnungen schnell um die 100.000 D-Mark. Aber man will ja auch eine gewisse Zuverlässigkeit. Auch wenn Camping das einfache Leben bedeutet, will man sicher ankommen und auch den Weg nach Hause wieder schaffen 😉 Mein Cousin ist seit knapp 2 …

Familienautos alternativer Antrieb ADAC 2017

Familienautos mit alternativem Antrieb 2017 vom ADAC

Der ADAC hat eine interessante Infografik rausgehauen, in der 15 aktuelle Modelle mit alternativen Antrieben (Elektro, Gas, Hybrid) zusammen gestellt wurden, die gleichzeitig als Familienauto taugen. Interessanterweise fehlen die Elektgro-Modslle von Renault. Der i3 von BMW. Und wenn ein Elektroauto als Familienauto funktioniert, dann wäre das ein Tesla. Der ist auch nicht vertreten. Trotzdem gibt die Grafik einen ersten Anhaltspunkt. Von einer Marktübersicht zu reden, wäre aber stark übertrieben. Hier nochmal die Großansicht der Infografik.

Trauer und Familienauto

Zugegeben, nicht gerade ein angenehmes Thema, aber es hat mich die letzten Wochen und eigentlich sogar die letzten 2 Jahre begleitet. Von daher gehört auch dieses ernste Thema für mich hier mal ins Blog. 2014 bekam meine Mama die Diagnose Leukämie und Anfang 2015 die Aussicht, dass ihr maximal 2 Jahre blieben. Mit viel Glück, so die Ärzte. Sie hat diese 2 Jahre ziemlich genau geschafft. Und wir sind sehr dankbar dafür, dass sie diese 2 Jahre ohne viel Leiden voll auskosten konnte und ihre Enkelin in ihrem ersten Lebensjahr erlebt und kennen gelernt hat. Was das Thema Trauer mit einem Familienauto zu tun hat? Nun, zunächst mal war ich sehr froh, dass der Mazda mich nachts um 2 sicher ins Krankenhaus gebracht hat, als der Anruf von meinem Vater kam. Das sind so Fahrten, bei denen man sich fragt „Wo sind die letzten 20 Minuten geblieben?“ wenn man das Auto ausmacht. Und auch, wenn ich voll fahrtauglich war und konzentriert unterwegs sein konnte, sind das Situationen, in denen ich um jeden Fahrassistenten froh bin. Viel wichtiger ist für mich das Familienauto als …

Robert Basic beim Porsche fahren

Interview Nr. 8 – Robert Basic mein Blogpapa über Familienautos ;)

Kurz von mir vorweg: Rob nenne ich immer meinen Blogpapa, weil ich mein erstes „richtiges“ Auto-Blog, den Probefahrer damals 2007 (ALTER! DAS IST ZEHN JAHRE HER!) bei ihm auf seinem damaligen Blog basicthinking.de gestartet hatte 🙂 Wurde mal Zeit, dass einer der Menschen, der mein Onlinedasein massivsten geprägt hat und auch Vater von 2 Bambinis ist, hier zu Wort kommt: Kurze Intro: Wer bist, Du, was machst Du und wo können die Leute mehr über Dich erfahren? Robert Basic (50), lebe in Hamburg, komme aus Frankfurt. Ehemals Deutsch-Bänker, heute Blogger. Man findet mich auf diversen Seiten, am besten googlen, bevor ich das alles aufzähle;) Lesetipp vom Familienautosucher: Rob hat sich bsw. das Nicht-Fließband bei Audi angeschaut, Reparaturen bei Carglass, den neuen Opel Ampere-e, den Gelände Caddy Alltrack und macht sich auch immer auch wieder Gedanken ums Bloggen und Influencen. 1. Was macht ein Familienauto für Dich aus und warum? Ein Familienauto muss vor allen Dingen praktisch und zuverlässig, aber auch sicher und großräumig sein. Praktisch = Gute Zugänglichkeit für Stauräume, viele Ablageflächen, variabel umklappbare Sitze, Seitenschiebetüren für kleinere Kinder (super Sache …

Ole Wintermann: Interview Nr. 7 – Globaler Wandel und Familienautos?

Ole gehört zu den klügsten Menschen die ich kenne. Seine Arbeit dreht sich um Digitalisierung, die Zukunft im Allgemeinen und wie wir zukünftig arbeiten werden im Speziellen, Smart Country – also das digitale Leben in der Provinz, den Klimawandel, digitale Menschenrechte und und und. Einen Teil dieser Arbeit leistet er für die Bertelsmann Stiftung, einen großen Teil für sich selbst. Leider ist er viel zu viel unterwegs, um uns regelmäßig auszutauschen. Aber wenn wir es endlich schaffen, dann freue ich mich immer wieder etwas neues zu lernen und seine Ansichten zu hören. Die ich mit Fug und Recht als vordenkerisch bezeichnen würde. Besonders was Auto fahren und Mobilität angeht. Oles Perspektive erinnert mich ein bisschen an die von ben_ die Ihr hier auch bereits lesen könnt. 1. Was macht ein Familienauto für Dich aus und warum? Ich glaube, dass die Erfindung der Kategorie eines Familien-Autos ein Marketing-Gag oder -Clou war, um teurere Autos besser verkaufen zu können. Die für mich wichtigen Kennzeichen der Alltagstauglichkeit, Räumlichkeit, Praktikabilität und Variabilität gelten eigentlich auch für andere Autos. Ich verstehe immer nicht (was …

Interview Nr.6 – Can Struck von driversgroove & thepluses

Mit Can hat mir ein weiterer Autoblogger etwas zu seiner Sicht auf Familienautos erzählt. Als Vater eines Sohnes und Roadtrip erfahrenem Bergpaß-Jäger hat mich seine Meinung natürlich interessiert und: Die Familienautos im Hause Struck haben mich ECHT überrascht 🙂  Vielen Dank Can, Du hast das Wort: Kurze Intro: Wer bist, Du, was machst Du und wo können die Leute mehr über Dich erfahren? Hallo, mein Name ist Can Struck. Ich blogge seit 2010 über Autos und Autokultur. Daneben baue ich seit 2014 mit einem anderen Blogger und einem Filmemacher einen Youtube-Kanal auf, bei dem es um Roadtrips geht. Der heisst thepluses und findet sich unter http://watch.thepluses.de Hauptberuflich bin ich Social Media Manager bei Yello Strom. Ich denke mehr über mich könnt ihr erfahren, indem ihr entweder mein Blog lest http://driversgroove.com oder eines unserer Videos aunschaut. Da könnt ihr auch meine Familie kennenlernen. 🙂 Anmerkung der Redaktion: Ich hab‘ da mal was vorbereitet 😀 Was macht ein Familienauto für Dich aus und warum? Ich glaube mit Fug und Recht sagen zu können, dass mir da ganz andere …

100bis42-vlog-alexkahl-youtube

Ich hab ein VLOG aus der Sommerpause mitgebracht

Die letzen 4 Wochen ist hier nicht ganz so viel passiert. Alle waren im Urlaub, haben den Sommer genossen, die Zugriffszahlen hier auf Familienauto gesucht haben sich großartig weiter entwickelt und ich? Habe ein neues Side-Project gestartet: 100bis42VLOG Bis zu meinem 42. Geburtstag am 26.11. veröffentliche ich jeden Tag ein VLOG-Filmchen auf YouTube. Ich habe meinen YouTube Account seit 2008. Seitdem habe ich YouTube aber eigentlich immer nur als Videoablage-Werkzeug und nicht als kreativen Kanal benutzt. Das wollte ich mit diesem Experiment zumindest mal für 100 Tage ändern. Familienauto gesucht profitiert insofern davon, als dass ich damit natürlich meine Fähigkeiten verbessere, Euch mit auf den Video-Walkaround um die Autos herum zu nehmen. Das werdet Ihr beim nächsten Mal bereits beim Citroën C4 sehen können. Hier mal ein Film-Beitrag, der schon ein bisschen zum Thema Familienauto passt: Jens von Voice over Cars brauchte für seine Videos zum BMW 750i und den Audi S8+ eine chice Location und fragte mich, ob ich da nicht mal was auf dem Flugplatz in Bielefeld klar machen kann. Hat geklappt! Also hat Jens die Autos gefilmt. Und ich das …

iPhone 6s plus im Citroën C4 laden

Stromanschlüsse im Citroën C4

Scheinbar ist man in Frankreich mindestens so High-Tech verliebt wie in Deutschland 😉 Zumindest haben die Designer den C4 ordentlich mit Stromanschlüssen versorgt. Über die Ladeklappe vorne in der Mittelkonsole, die auch vernünftig iPhone 6s plus über USB lädt, berichtete ich ja schon. Die Ladeklappe dort unten bekommt man übrigens auch mit 220V Steckdose! Das ist mal super praktisch. Hinten an den Rücklehnen befinden sich ebenfalls 12V Ladestecker, sodass die Kiddies beruhigt mit ihren Tablets und Telefonen auf Langstrecke gehen können.

Baby lässt mal eben den V8 vom AMG GT-S an

Woran merkt man, dass man noch einen langen Weg als Video-Blogger vor sich hat? Wenn man es nicht geregelt kriegt, im richtigen Moment die Videokamera anzumachen. Dann zum Beispiel, wenn die 8 Monate alte Tochter fasziniert der ENGINE START Knopp im Mercedes-Benz AMG GT-S entdeckt und mal eben mit einem beherzten Druck die 510 V8 Ponies antraben lässt 😀 Das Leuchten in Ihren Augen war für mich mindestens so goldig wie der Spruch von Jens (Rad-ab.com und Voice over Cars) Tochter: Papa, DAS ist aber ein schöner Porsche! Als er den Testwagen zu Hause vorgestellt hat 😀 Das Hinterteil ist aber auch wirklich ZU chic! Und nen Kindersitzt passt auch rein: